*
Sprachen-Auswahl
Top- Block

Blog Dr. Morlok_Top
Blog Dr. Morlok
Menu

Keine Angst vorm Zahnarzt - Zahnarztangst

Mindestens jeder zweite erwachsene Mensch hatte bereits in seinem Leben eine traumatische Erfahrung beim Zahnarzt. Aus diesem Grund haben sehr viele Menschen Angst vor einer drohenden Zahnbehandlung. Natürlich ist für niemanden eine Zahnbehandlung schön. Ein fremder Mensch fährt mit Gummihandschuhen in unseren Mund, er kommt uns viel zu nahe und er verrichtet in unserem Mund unangenehme oder schmerzhafte Arbeit. Wir können nicht richtig schlucken und atmen, der Sauger und der Bohrer sind alles andere als angenehm. Der Bohrer, der Sauger und alles drum herum ist viel zu laut und wir sind völlig ausgeliefert und haben die Kontrolle vollkommen verloren. Daraus kann Zahnarztangst entstehen, man kann zum Angstpatienten werden.

Zahnarztangst, Angst vor Zahnbehandlung

Durch eine zu unangenehme oder zu heftige Behandlung beim Zahnarzt kann es zu einer Traumatisierung kommen. Häufig hat diese bereits im Kindesalter stattgefunden. Auch im Erwachsenenalter ist es noch möglich, dass man durch eine schmerzhafte oder sehr übergreifende Behandlung traumatisiert wird. Leider ist oft die Folge, dass die Betroffenen dann jeden Besuch beim Zahnarzt zu vermeiden versuchen und aus diesem Grund erst wieder in einer Zahnarztpraxis auftauchen, wenn Sie ein größeres Zahnproblem mit damit verbundenen Schmerzen haben. Genau das ist aber fatal, da dann wieder aufgrund von Zahnentzündung die Betäubungsspritzen nicht richtig wirken und es dadurch natürlich wieder zu einer erneuten Traumatisierung bzw. Verstärkung der bereits vorhandenen Zahnarztangst kommt.

Um diese Traumatisierung und die dadurch entstandende Zahnarztangst aufzulösen, bedarf es einer sehr sensiblen Herangehensweise seitens des Zahnarztes. Wir beraten anfangs sehr umfangreich, damit der Patient genau weiss, welche Behandlungen bei ihm aus welchem Grund notwendig sind. Dann erstellen wir eine genaue Planung, wie die Behandlung schonend und langsam durchgeführt werden kann. Der Patient kann alles genau erfassen und durchdringen, er kann alles genau erfragen und es sich in Ruhe überlegen, wie und ob er die Behandlung machen lassen wird. Dadurch verliert er das Gefühl der Machtlosigkeit und hat Einfluss auf das Geschehen. Gerade durch unsere ganzheitlichen Therapien ist eine sanfte Vorgehensweise möglich.

Wir bieten in unserer Praxis zwei Methoden an, die Zahnarztangst reduzieren kann:
Mit Biofeedback kann man unbewusste Reaktionen des Körpers auf einem Computer sichtbar machen und kann diese so trainieren, daß negative Gefühle und Stress reduziert werden . Das heisst konkret bei Zahnarztangst, daß man die Reaktion des autonomen Nervensystems auf den Reiz "Vorstellen von Behandlung beim Zahnarzt" überprüft. Anschliessend wird mit dem Patienten anhand des Systems geübt, diese belastenden Reaktionen zu reduzieren.
Eine weitere Methode ist die EFT, die Emotional Freedom Technique. Hierbei handelt es sich um eine einfache Selbsthilfemethode, mit der eine Entlastung des Nervensystems bezüglich der Zahnarztangst erzielt werden kann. Hier werden mit einfachen Glaubenssätzen Akupunkturpunkte selbst beklopft, um den Stress durch allein die Gedanken an eine Zahnbehandlung zu reduzieren.

Sollte jedoch in seltenen Fällen alles nicht helfen, so empfehlen wir eine Behandlung in Vollnarkose mit einem erfahrenen Anästhesisten.

 
 
XING Profil Dr. Morlok
Dr. Stefanie Morlok
Fusszeile

© copyright Stefanie Morlok   Impressum | Datenschutz

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail